Datenschutz ist Selbstschutz

Selbstschutz ist die Maßnahme, die jeder ergreifen kann, um seine eigene (virtuelle) Person, in Form von Daten und Information, und damit auch sich selbst, zu schützen. Damit wird das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung auch umsetzbar. Für unsere Gesellschaft ist dieses Recht ein Grundpfeiler einer aufgeklärten, offenen, Gesellschaft. Als direktes Rechtsinstrument zum Schutz der Privatsphäre und … Read More

Cyber Security – DNS II

Wozu der DNS Dienst missbraucht werden kann Immer wieder wird der DNS Dienst als Kommunikationskanal missbraucht. In Botnetzen erfolgt die Kommunikation zwischen dem Server und dem kompromittierten Client teilweise über den DNS Dienst. Diese Kommunikation zwischen Client und Server kann auch dazu verwendet werden Daten zu und von dem Client zum Server zu transportieren. Hier … Read More

IT im Fluss

IT Infrastruktur im Wandel der Zeit Aus der Reihe, Beobachtung der letzten Jahre, dieses Mal zum Thema IT Infrastruktur Projekte im Wandel der Zeit. Meine Erkenntnis ist vorweg, dass Organisationseinheiten, die mit der Agilität nicht zu Recht kommen, vor großen Aufgaben stehen. Diesen Faktor Agilität und seine Konsequenzen möchte ich kurz beleuchten.Über die Jahrzehnte hat … Read More

Datenschutz und KI

Datenschutz und künstliche Intelligenz (vgl.: KI) schaffen neue Herausforderungen – für Betroffene und Verantwortliche von KI basierenden Lösungen, aber vor allem für die, die solche KI Systeme entwerfen und umsetzen. Es gibt kein Patentrezept und keine Standard Lösung – auch Verschlüsselung ist es nicht! Hier ist ein individueller qualitätsorientierter Ansatz gefordert. Nicht mehr und nicht … Read More

Warum ein Computer niemals volles Bewusstsein erlangen kann.

Kritische Auseinandersetzung mit dem Thema künstliche Intelligenz und Darstellung von Problemen, die der Author sieht, warum ein Computer nicht vollständiges Bewusstsein haben kann. Er verweist hier auf Erkenntnisse von Heisenberg und Turins, wie auch auf Schrödinger.